ღRezension zu >Careless< von S. C. Stephensღ

Rezension – Careless, Band 3 – S. C. Stephens – 736 Seiten – Goldmann Verlag

Der Inhalt:

Kellans Rock-Band ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein begehrter Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten kreischende Mädchen auf Kellan. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms noch eine Chance?

(Inhalt von Amazon.de)

Das Cover:PicsArt_1442048022993

Das Cover ist wieder wunderschön und passt perfekt zu den Vorgängern. Es reiht sich toll ins Bücherregal und sieht einfach super aus. Die Farben sind wieder schön und der Winkel des Lichteinfa
lls gefällt mir auch hier wieder besonders gut. Ich liebe die Cover dieser Reihe und bin im Buchladen oft nur deswegen davor stehen geblieben.

Der Schreibstil:

Der Schreibstil der Autorin ist auch im letzten Teil der Reihe wieder gewohnt flüssig und leicht, sodass man kaum merkt, dass man mehr als 700 Seiten weg liest. Die Kapitel fliegen dahin, man ist sofort wieder mitten in der Geschichte und ich konnte kaum aufhören. Schlafen, essen, arbeiten … Alles hat mich genervt, weil ich wissen wollte, wie es mit Kiera und Kellan weitergeht. Die Autorin weiß also, wie sie ihre Leser in den Bann ihrer Story ziehen kann und das nutzt sie auch gekonnt aus.

Meine Meinung:

Kiera und Kellan sind mir mittlerweile einfach wirklich ans Herz gewachsen. Ich wollte es gar nicht wahr haben, dass ihre Geschichte jetzt erst mal ein Ende gefunden hat, als ich die letzte Seite fertig gelesen und das Buch zugeklappt hatte. Ich liebe Reihen, aber das Finale betrachte ich dann doch immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Hier war es nicht anders.

Gerade erst haben die beiden sich ein Versprechen gegeben und sind eigentlich glücklich, denn auch für Kellan läuft es richtig gut mit seiner Band. Aber damit rückt eben auch ihre Beziehung ins Rampenlicht und sie müssen lernen, dass es nicht jeder gut mit ihnen meint. Es werden Lügen durch die Presse verbreitet und die Liebe zwischen Kiera und Kellan wird auf eine harte Probe gestellt, denn Kellan wird mit einem Video erpresst und sein Vater wie auch seine Geschwister wollen Teil seines Lebens sein.

Man spürt, dass Kellan das alles über den Kopf wächst. Aber er hat sich im Laufe der Reihe gut entwickelt. Es ist mittlerweile eindeutig, dass es für ihn nur noch Kiera gibt, aber nicht nur das, auch das Vertrauen zwischen beiden ist nun endlich präsent. Er scheut sich nicht mehr und baut langsam eine Bindung zu seinem Vater auf. Endlich akzeptiert er, dass auch er geliebt werden kann. Aber auch Kiera ist an sich selbst gewachsen. Sie stärkt ihm den Rücken und springt dabei immer wieder über ihren eigenen Schatten – auch wenn es ihr nicht leicht fällt. Sie wirkt selbstbewusster und bringt einige Opfer für Kellan. Den beiden wird immer mehr klar, dass ihnen ihre Liebe wichtiger ist als alles andere und dass sie ihnen so viel gibt. Beide wissen, was sie wollen und würden dafür alles aufgeben.

Die Handlung war wieder fesselnd, aber doch irgendwie etwas ruhiger. Man merkt einfach, dass sich beide Protagonisten verändert haben und gewachsen sind. Dennoch bin durch ein Tal der Gefühle gefahren: war glücklich, habe gelacht, geweint, gelitten, war schockiert … Und dann fing alles wieder von vorn an. Und dabei habe ich kaum gemerkt, dass ich dem Ende immer näher kam. Die prickelnde Erotik kam auch im dritten Teil nicht zu kurz. Der Autorin gelingt eine gute Mischung zwischen allen Elementen, sodass man sich als Leser immer gut unterhalten fühlt.

Manchmal zog sich die Story doch ein bisschen, aber es gab so viele spannende, dramatische, romantische und einfach schöne Momente, dass ich wirklich froh bin diese Reihe gelesen zu haben.

Auch Anna und Griffin waren wieder super. Ich kann nur wiederholen, dass ich mich freuen würde, irgendwann mehr von ihnen zu lesen, denn sie sind zusammen echt spitze! Die kleinen Zankereien zwischen ihnen haben mich zum Lachen gebracht, was zwischen all den dramatischen Situationen einfach erfrischend war.

Fazit:

Für mich ist „Careless“ ein gelungenes, spannendes und emotionales Ende – eben genau wie ich es mir gewünscht habe. Ich vergebe 4 / 5 Leseeulen und kann diesen Abschlussband, sowie die ganze Reihe, jedem empfehlen, der dieses Genre mag und auf emotionale Achterbahnen mit dramatischen Wendungen steht.

Elena von Bücher ღ weil wir sie lieben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s